Guttenberg und Britney


Die Karrierekurve von Guttenberg hat – nachdem die Diskussion weiland von Fukushima abgewürgt worden ist, darfst du das ja erwähnen – große Ähnlichkeit mit der von Britney Spears. Obwohl beide bis auf ein, zwei Ausnahmen („Everytime“, „I’m a Slave 4 U“; keine staatliche Opelrettung) nur Murks verzapft haben, tat das ihrer Beliebtheit keinen Abbruch, solange sie wenigstens eine gute Figur machten. Als sie dort jedoch „schwächelten“, wurden sie genauso in den Lokus gespült wie vorher hochgejubelt, und seither gelten sie höchstens noch bei der dumpfen Besatzung von Bierzelten was.

Hinterlasse eine Antwort